PDF erstellen
Druckversion
  • typo3temp/pics/0365445f56.jpg
  • typo3temp/pics/0c989e7c0d.jpg
  • typo3temp/pics/26d0f0e774.jpg
  • typo3temp/pics/2bda6d4f69.jpg
  • typo3temp/pics/45799800ac.jpg
  • typo3temp/pics/49cc2d6277.jpg
  • typo3temp/pics/5eec0deb71.jpg
  • typo3temp/pics/600a57b989.jpg
  • typo3temp/pics/61ed48192b.jpg
  • typo3temp/pics/63aed086e7.jpg
  • typo3temp/pics/64bdce107f.jpg
  • typo3temp/pics/670e5d98f8.jpg
  • typo3temp/pics/6bf4ae91b1.jpg
  • typo3temp/pics/91e244736f.jpg
  • typo3temp/pics/a6e024a4bd.jpg
  • typo3temp/pics/b3016f1c16.jpg
  • typo3temp/pics/ba7bafbc57.jpg
  • typo3temp/pics/c857c87bf3.jpg
  • typo3temp/pics/c992fcf496.jpg
  • typo3temp/pics/e4310a24f8.jpg
  • typo3temp/pics/ee19dccfce.jpg
  • typo3temp/pics/f003113416.jpg
  • typo3temp/pics/f531ec688e.jpg
  • typo3temp/pics/fc0787dabd.jpg
  • typo3temp/pics/0365445f56.jpg

2017.07.25 - Brand auf Kreuzfahrtschiff bei Schönbühel auf der Fahrt Linz - Budapest

(c) FF & LFK Matthias Fischer


In Schönbühel-Aggsbach (Bezirk Melk) ist am Montag gegen 13.00 Uhr in der Sauna auf einem Flusskreuzfahrtschiff ein Brand ausgebrochen. Etwa 200 Personen wurden von Bord gerettet. Acht Crewmitglieder wurden verletzt.17 Feuerwehren waren beim Brand des Flusskreuzfahrtschiffs auf der Donau im Einsatz. Es wurde die höchste Alarmstufe ausgelöst. 150 Passagiere aus Spanien und 39 Besatzungsmitglieder wurden von Bord der "A-Rosa Riva" geholt. Acht Personen wurden verletzt. Sie hätten "Rauchgasvergiftungen unterschiedlicher Schweregrade" erlitten, sagte die Sprecherin des Roten Kreuzes, Sonja Kellner.Crewmitglieder versuchten Feuer zu löschenZwei Verletzte seien mit Notarzthubschraubern abtransportiert worden. Der "Christophorus 15" flog ein Opfer nach Amstetten. "Christophorus 2" flog eine verletzte Person nach Krems, die auch leichte Brandverletzungen erlitten haben dürfte, sagte Ralph Schüller vom ÖAMTC. Alle Verletzten waren Crewmitglieder. Sie versuchten das Feuer zu löschen."Da wir mit sehr vielen Booten in Bereitschaft waren, konnten wir hier sehr rasch eintreffen. Es war ein Brand, der im Bereich des Wellnesszentrums, offenbar in der Sauna, des Schiffes ausgebrochen ist", sagte der niederösterreichische Feuerwehrkommandant, Dietmar Fahrafellner. "Das Schiff hat nach dem Unfall ordnungsgemäß geankert. Ein zweites Passagierschiff hat sofort die Lage erkannt und die Passagiere gerettet". Der Wellnessbereich, der Salon und etliche Zimmer des Schiffs brannten komplett aus. Das Schiff war von Linz nach Budapest unterwegs.

Die "A-Rosa Viva" wurde noch am gleichen Tag nach Melk überstellt, wo die Schäden und mögliche Folgeschäden durch Kontamination untersucht werden.

( noe.orf.at / kl )

 

 


 2017.07.27 - Donaukanal und "Johann...» - 146 von 149 - «  2017.06.25 - Kieler Woche:...

User.Login

sponsored, © & powered by DABIS.eu